Was schenkt man Freunden zur Geburt des ersten Kindes?

Es ist eine freudige Nachricht: Ein neuer Mensch ist auf dem Weg und es gibt jeden Grund zum Feiern. Baldige Eltern veranstalten meist eine große Feier vor der Geburt, um das Baby damit willkommen zu heißen. Zu solchen Feierlichkeiten ist es üblich, dass Sie ein Geschenk mitbringen. Die große Frage ist: Was schenkt man zur Geburt des ersten Kindes? Wir haben einige Ideen zusammengetragen, damit das Geschenk später für einen Wow-Effekt sorgt.

Ein wahrer Klassiker

Kennen Sie sich nicht mit Geschenken aus oder wissen nicht genau, was den zukünftigen Eltern gefällt, können Sie auf einen alten Klassiker zurückgreifen: kaufen Sie etwas für das Kind. Immerhin wird die Geburt des ersten Kindes gefeiert und da sollte das Baby im Mittelpunkt stehen. Was Sie für das Kind kaufen, bleibt ganz Ihnen überlassen. Beliebt ist Kleidung, denn davon können frischgebackene Eltern niemals genug haben. Der Grund ist denkbar einfach, denn Kinder sind nicht gerade für ihre Reinlichkeit bekannt. Deshalb ist es gut, wenn Eltern viele Kleidungsstücke zum Wechseln haben. Ob Sie sich an die geschlechtstypischen Farben, also Blau für Jungs und Rosa für Mädchen, halten, bleibt Ihnen überlassen. Wissen Sie das Geschlecht nicht, können Sie auch zu Gelb, Grün oder Orange greifen. Niedliche Motive dürfen natürlich nicht fehlen. Fernab der Kleidung gibt es noch vieles mehr, was ein Neugeborenes braucht. Schauen Sie sich einfach in einem Babygeschäft um und Sie werden erkennen, dass Sie eine große Auswahl haben. Von Fläschchen über Schnuller bis hin zu Hygieneartikeln. Aber auch Spielzeug ist immer gern gesehen. Ein weiterer Klassiker zur Geburt ist ein Baum. Viele Familien pflanzen für jedes Kind einen eigenen Baum. Er symbolisiert das Wachstum und wächst gleichermaßen mit dem Kind mit. Sollte die Familie also einen ausreichend großen Garten besitzen, ist ein prächtiger Baum eine tolle Idee.

Schöne Erinnerungen

Bevor ein neues Kapitel startet, sollten die Eltern noch einmal einen Blick in die Vergangenheit werfen. Ein Fotoalbum oder ein Fotobuch sind die richtige Lösung, um die letzten Jahre und Jahrzehnte noch einmal Revue passieren zu lassen. Im besten Fall füllen Sie das Buch nicht bis zur letzten Seite mit Bildern, sondern lassen Sie noch einige Blätter frei. Hier können Eltern die ersten Fotos des Babys einfügen und haben somit ein schönes Familienalbum, das sie sich immer wieder gern anschauen. Es gibt aber noch mehr persönliche Geschenke, wie eine Leinwand. Wählen Sie ein wunderschönes Bild aus und lassen Sie es auf eine Leinwand drucken. Auch Glasleinwände sind beliebt. Ein solches Präsent ist vor allem dann zu empfehlen, wenn die Eltern frisch umgezogen sind und noch ein wenig Deko benötigen. Ebenfalls eine schöne Idee ist, wenn Sie Erinnerungen mit dem Praktischem verbinden. Das heißt, heute können Sie bereits Babybekleidung, Lätzchen oder ähnliches bedrucken lassen. Das ist eine schöne und individuelle Idee, und darüber hinaus noch vorteilhaft.

Eine persönliche Note

Natürlich könnten Sie einfach in ein Geschäft gehen und irgendwas kaufen, doch wesentlich schöner ist, wenn Sie selbst etwas machen. Dadurch entsteht nicht nur ein persönliches Geschenk, sondern die Eltern merken, dass Sie sich Gedanken gemacht haben. Heute können Sie beinah alles personalisieren lassen. Denken Sie aber nicht nur an Kleidung für das Kind, sondern auch Eltern erfreuen sich an verschiedenen neuen Sachen. Wie wäre es also mit einem bedruckten Shirt? Sie können Ihr eigenes Motiv hochladen, noch einen lustigen oder emotionalen Spruch verfassen und schon geht das Shirt in den Druck. Sie müssen nicht mehr tun, als auf das T-Shirt warten. Natürlich können Sie auch ein Shirt für das Kind bedrucken lassen. Am besten alle mit demselben Motiv, damit andere sofort sehen: Wir sind eine Familie. Wollen Sie Geld sparen, können Sie auch etwas basteln. Es muss nicht immer etwas Großes oder Aufwendiges sein, sondern auch kleine Präsente mit ganz viel Herz schenken Freude.

Papa Bär nicht vergessen

Bei Geschenken für die Geburt des ersten Kindes wird meist nur an das Kind sowie die Mutter gedacht. Dabei hat auch der Vater keinen unerheblichen Beitrag geleistet. Außerdem kommen Väter während der Schwangerschaft allgemein zu kurz, denn jetzt dreht sich alles um die Mutter und die bevorstehende Geburt. Denken Sie deshalb auch einmal an „Papa Bär“ und machen diesen eine Freude. Aber auch kleine Aufmerksamkeiten zeigen den frischgebackenen Papas, dass Sie ihn nicht vergessen haben. Gute Geschenke sind ein gravierter Schlüsselanhänger, noch eine letzte große Kneipentour mit seinen Kumpels oder ein schlichtes Herrenarmband.

Kostspieliger, aber umso ansehnlicher

Spielt Geld keine Rolle, können Sie auch etwas tiefer in die Geschenketasche greifen. Schmuck ist zur Geburt beinah Standard und sorgt für ein freudiges Lächeln. Besonders die Damenwelt kann Schmuck nicht widerstehen, wobei Sie immer Bezug auf die Geburt nehmen sollten. Zum Beispiel lassen Sie den Namen des Kindes eingravieren. Sie können aber auch dem baldigen, neuen Familienmitglied seinen ersten Schmuck schenken. Schöne und filigrane Fußkettchen sind sehr beliebt. Sie stören das Kind nicht, sehen aber dennoch fabelhaft aus. Lassen Sie sich inspirieren!

Mit uns als Partner erhalten Sie ihre bedruckten Textilien rechtzeitig:

EXPRESS ab 3 Tage!
Schnellste Express-Liefermöglichkeit bei Bestellung heute:  [tomorrow] 

> Jetzt anrufen: 0681-965 900 13
> oder per Email an info@shirtfabrik24.de
Beratung / Anfrageformular
close-link
GEWINNE 25 SHIRTS mit DRUCK für 340,94€!*

Der Gewinner wird am 30.06.20 unter allen Anmeldungen ausgelost.

Jetzt GRATIS teilnehmen
* 25 Basic-Shirts mit 1-farbigem Aufdruck. Lieferzeit 1 Woche ab Grafikfreigabe. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
close-link