Das T-Shirt, ein ganz besonderes Kleidungsstück

Wusstet ihr, dass das T-Shirt sehr lange nur als Unterhemd genutzt wurde, oder nur zum Sport getragen wurde? Ursprünglich war das T-Shirt als Unterwäsche gedacht und somit galt es früher als unmoralisch, es sichtbar zu tragen. Anfang der 90er haben dann die Seeleute, die auch als rebellisch galten, das T-Shirt als ganz reguläre Oberbekleidung getragen und somit die Grenze des unmoralische gebrochen.

Erst nach dem 2ten Weltkrieg fing das T-Shirt an, als Oberbekleidung angesehen zu werden. Und zwar nutze 1948 Thomas Dewey, für die US Präsidentschaft, das T-Shirts bereits zu Werbezwecken, mit seinem Aufdruck „Dew it with Dewey“ was soviel bedeutet wie “ Do it “.

Weltweite Popularität erlangte das Shirt 1951, durch Marlon Brandon und James Dean. Beide sehr angesehenen Schauspieler setzten das T-Shirt gut gekonnt in Szene, in Filme wie“ Endstation Sehnsucht” oder aber auch“ denn sie wissen nicht, was sie tun “. Die Filmplakate waren so polarisierend, dass das T-Shirt zur Ikone der Oberbekleidung dadurch aufgestiegen ist.

Weitere Information zum T-Shirt findet ihr unter folgendem Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/T-Shirt

Wir haben jedoch noch ein paar weitere Fakten für euch zusammengestellt:

1. Das erste bedruckte T-Shirt gab es 1939.2. Inzwischen ist das T-Shirt so beliebt, dass es seit 2008 einen internationalen T-Shirt-Tag, den T-Day gibt. Und zwar findet der jährliche am 21. Juni statt.
3. Forscher der Universität von Rochester fanden heraus, dass wenn man ein T-Shirt in der Farbe Rot trägt, es die Attraktivität steigert. Frauen und Männer im roten Shirt werden zum Beispiel als anziehender empfunden.

 

4. Das größte T-Shirt der Welt ist fast so groß wie ein Fußballfeld. Daraus könnte man 10.997 T-Shirts in normal Große nähen.
5. Für die Herstellung eines einzigen T-Shirts gehen bis zu 2.000 Liter Wasser drauf. Das ist so viel wie der Trinkwasserbedarf eines Menschen für 22 Monate! Grund dafür: Konventioneller Baumwollanbau ist besonders wasserintensiv und wird vorwiegend in Trockenregionen dieser Welt betrieben. Bio-Baumwolle verbraucht etwas weniger Wasser!
6. Der Guinness-Weltrekord für die meisten übereinander angezogenen T-Shirts liegt aktuell bei 257. 257 Shirts bringen einen nicht nur ins Schwitzen, sondern erhöhen das Körpergewicht auch um rund 90 Kilogramm.
7. Das T-Shirt-Business boomt! Jährlich werden weltweit über 2 Milliarden Shirts verkauft. Im Jahr 2005 waren es nur halb so viele, 1985 sogar nur 500 Millionen. Ein Grund für den Erfolg sind die vielen Gestaltungsmöglichkeiten beim klassischen Baumwoll-Printshirt.
8. Im Durchschnitt besitzt jeder Brite 14 T-Shirts, jeder Amerikaner hingegen 27.

Wollt ihr auch euren T Shirts eine besondere Note verpassen, mit einem individuellem T Shirt Druck? Dann sind wir für euch den richtigen Ansprechpartner.

Gerne erstellen wir euch vorab eine Kalkulation, für eurer Budgetplanung. Schreibt uns gerne eine E-Mail oder ruft uns kurz an:

https://www.shirtfabrik24.de/beratung/

Hat dir unser Artikel gefallen? – Teile es gerne auf Facebook!

Fordern Sie mit 2 Klicks ihr individuelles Angebot an:

Jetzt Angebot anfordern

Alternativ können Sie uns natürlich auch gerne anrufen (Hotline 0681 - 965 900 13) oder eine Email an angebot@shirtfabrik24.de schicken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Eingabe und Absendung Ihrer Daten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Angaben zum Zwecke der Be antwortung Ihrer Anfrage und etwaiger Rückfragen entgegennehmen, zwischenspeichern und auswerten. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise.

Unser eBook für Sie:

IN 3 SCHRITTEN DIE PASSENDE

TEXTILDRUCKEREI FINDEN!

> mit wertvollen Insider-Tipps
> die häufigsten Fehler und wie man diese vermeidet
GRATIS DOWNLOAD
close-link

In 3 Schritten die passende Textildruckerei finden

eBook mit wertvollen Insider-Tipps!
GRATIS DOWNLOAD
close-link
Click Me