fbpx

Sicherheitswarnweste – der kleiner Helfer im Alltag

Egal ob im Job oder im Alltag, die Warnweste darf in vielen Bereiche einfach nicht fehlen. Kraftfahrer, Fußgänger und sogar Radfahrer müssen sie in europäischen Staaten mitführen, abhängig von den jeweiligen nationalen Gesetze des Landes. In Berufe wie beim Straßenbau, Hausbaus und in vielen Gewerbegebieten ist die Sicherheitswarnweste sogar verpflichtend.

Sicherheitswarnweste sind immer in den Signalfarben Neongelb oder Neonorange und außerdem sind immer Reflektoren angebracht und können dadurch Leben retten. Wenn zum Beispiel ein Fahrzeug auf der Landstraße liegen bleibt und man am Seitenstreifen auf der Polizei, oder Abschleppdienst wartet, ist es Pflicht andere Verkehrsteilnehmer rechtzeitig auf sich aufmerksam zu machen. Dazu muss das Warndreieck im vorgeschrieben Abstand zum Fahrzeug, aufgestellt werden und die Sicherheitswarnweste vor dem aussteigen des Fahrzeuges angelegt werden. So haben andere Verkehrsteilnehmer die Möglichkeit euch rechtzeitig wahrzunehmen und es besteht nicht die Gefahr überfahren zu werden. Das gleiche ist auch während der Arbeit zum Beispiel auf Straßenbaustellen, auch da müssen die Baustellenmitarbeiter auf sich aufmerksam machen, damit sie schnell sichtbar sind, für anderen Verkehrsteilnehmer. Die Reflektoren an der Sicherheitswarnweste reflektieren nämlich nicht nur bei Dunkelheit, sondern allgemein bei schlechten Sichtverhältnissen.

Die Westen sind immer bedruckt, denn viele Unternehmen nutzen die Möglichkeit ihr Logo sowie Schriftzug dort zu platzieren und dadurch automatisch auch Werbung zu machen. Denn die bedruckten Westen erzeugen nicht nur die Zugehörigkeit zum Unternehmen, sowie Arbeitskollegen, aber es zieht auch das Interesse auf das Unternehmen. Im besten Fall kann es sogar die Auftragslage erhöhen.

Auch auf Baustellen sollten die Besucher unbedingt eine Warnweste anziehen, damit es sichergestellt wird, dass auch die anderen Baustellenmitarbeiter die Besucher rechtzeitig sehen und somit Unfälle vermieden werden.

Sicherheitswesten für Kinder in Skandinavien – völlig normal

Wenn Sie schon einmal zur Schulzeit in Skandinavien waren, dann haben Sie vielleicht schon mal die Kindergartengruppen oder Schulklassen gesehen, die auf einem Ausflug unterwegs waren. Dabei trugen alle, also inklusive der Erzieher und Lehrkräfte, Sicherheitswesten. Jede einzelne Warnweste ist dabei bedruckt. Vorne auf der linken Brustseite steht der Vor- und Nachname eines jeden Kindes. So weiß jedes Kind, welche Sicherheitsweste seine ist. Auf der Rückseite wird mittig der Schulname aufgedruckt. So lässt sich ein Kind, falls es sich verläuft, viel schneller zuordnen.

Die Sicherheitswarnweste wird in vielen Fachbereichen benötigt. Kraftfahrer, Radfahrer und sogar Fußgänger müssen diese in europäischen Staaten mitführen, maßgeblich sind dafür die jeweiligen nationalen Gesetze eines Landes. Auf betrieblicher Ebene ist die Warnweste beim Straßenbau, Hausbau und vielen weiteren Gewerbegebieten ebenso verpflichtend. Die Warnwesten sind stets in den Farben neongelb oder neonorange gehalten, weil diese Farben als Signalfarben gelten. Außerdem müssen an solchen Sicherheitswesten Reflektoren angebracht sein.

 

Es gibt Länder, wie zum Beispiel Skandinavien wo es total normal ist, dass auch Schulkinder eine Warnweste tragen. Wenn dort Schulkinder sowie Kindergartengruppen unterwegs sind und Ausflüge machen, geschieht das nur mit eine Sicherheitswarnweste. Jede Weste ist dann auch da bedruckt. Vorne auf der linken Brustseite steht der Vor- und Nachname jeden Kindes. So weiß jedes Kind, welche Sicherheitsweste seine ist. Auf der Rückseite wird dann mittig der Schulname aufgedruckt.
Wer muss wo eine Signalweste mitführen?

Für die europäischen Länder gelten unterschiedliche Regeln im Verkehr. Hier erhalten Sie eine Übersicht ausgewählter Länder, die insbesondere von in Deutschland lebenden Staatsbürgern häufig besucht werden.
Warnwestenpflicht in Deutschland

– Warnwestennorm nach EN ISO 20471 geregelt
– Pkw-Fahrer müssen Signalweste mitführen
– Lkw-Fahrer müssen Signalweste mitführen
– Busfahrer müssen Signalweste mitführen
– Landmaschinenführer müssen Signalweste mitführen
– Beifahrer müssen Signalweste mitführen, Ausnahmen nur im Privatverkehr
– Motorradfahrer sollten Signalweste bei schlechten Sichtverhältnissen tragen
– Moped-Roller-Fahrer sollten bei schlechten Sichtverhältnissen Signalweste tragen
– Fußgänger sollten bei schlechter Sicht Signalweste tragen
Mehr dazu findet ihr unter folgendem ADAC Link:

https://www.adac.de/der-adac/rechtsberatung/verkehrsvorschriften/inland/warnweste/

Hat dir unser Artikel gefallen? – Teile es gerne auf Facebook!

Fordern Sie mit 2 Klicks ihr individuelles Angebot an:

Jetzt Angebot anfordern

Alternativ können Sie uns natürlich auch gerne anrufen (Hotline 0681 - 965 900 13) oder eine Email an angebot@shirtfabrik24.de schicken.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit der Eingabe und Absendung Ihrer Daten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Angaben zum Zwecke der Be antwortung Ihrer Anfrage und etwaiger Rückfragen entgegennehmen, zwischenspeichern und auswerten. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Siehe auch unsere Datenschutzhinweise.

Mit uns als Partner erhalten Sie ihre bedruckten Textilien rechtzeitig:

EXPRESS ab 3 Tage!
Schnellste Express-Liefermöglichkeit bei Bestellung heute:  22/11/2019 

> Jetzt anrufen: 0681-965 900 13
> oder per Email an info@shirtfabrik24.de
Beratung / Anfrageformular
close-link
GEWINNE 25 SHIRTS mit DRUCK für 340,94€!*

Der Gewinner wird am 30.06.20 unter allen Anmeldungen ausgelost.

Jetzt GRATIS teilnehmen
* 25 Basic-Shirts mit 1-farbigem Aufdruck. Lieferzeit 1 Woche ab Grafikfreigabe. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
close-link