Shirt Siebdruck

Der Shirt Siebdruck ist eine gute Möglichkeit, um T-Shirts mit individuellen Motiven und Schriftzügen zu versehen, was in unterschiedlichen Bereichen gerne genutzt wird.
Fordern Sie mit 2 Klicks ihr individuelles Angebot an: Hier klicken
Alternativ können Sie uns natürlich auch gerne anrufen oder direkt eine Email schreiben: zu den Kontaktdaten
Textil-Siebdruck

Firmen und Vereine demonstrieren ihre Corporate Identity, indem Mitarbeiter bzw. Vereinsmitglieder einheitliche Shirts mit dem Logo der Organisation, einheitlichen Schriftzügen oder Bildern tragen. Auch sind mit Hilfe von Shirt Siebdruck veredelte Textilien ein weit verbreiteter Werbeträger, den man individuell gestalten kann um zum Beispiel den Namen eines Unternehmens bekannt zu machen oder ein neues Produkt bzw. eine Dienstleistung zu promoten. Außerdem sind bedruckte T-Shirts auch unter Privatpersonen sehr beliebt: etwa bei Abitur-Jahrgängen, die sich einheitliche Abishirts mit witzigen Sprüchen und einheitlichen Motiven drucken lassen, um die Zusammengehörigkeit als Gruppe zur Geltung zu bringen, wenn jeder, der dazugehört, sein Shirt bei der traditionellen Abi-Feier auf dem Schulhof trägt. Des Weiteren bietet der Shirt Siebdruck im privaten Bereich unzählige Möglichkeiten für persönliche Geschenkartikel, wenn man seinem Partner zum Beispiel ein T-Shirt mit Foto zum Valentinstag schenkt oder einem Familienmitglied ein witziges Geburtstagsgeschenk macht.

Doch wie funktioniert der Shirt Siebdruck eigentlich? Es ist ein Druckverfahren für Textilien, welches darin besteht, die Farbe durch ein feinmaschiges Sieb-artiges Gewebe auf das Material aufzutragen, wobei eine Schablone beim Shirt Siebdruck auf dem mit Gewebe bespannten Rahmen diejenigen Maschen abdeckt, durch die für eine freie Fläche keine Farbe kommen soll wie etwa an Rändern von Buchstaben, wenn man mit Hilfe dieser Druckmethode einen Schriftzug auf seinen Textilien anbringen möchte. Die offenen Stellen der Schablone werden nun mit Farbe bestrichen, wobei diese Technik auch „rakeln“ genannt wird, weil dazu ein Gummirakel verwendet wird. Die Siebdruck-Methode hat ihren Ursprung in verschiedenen Schablonentechniken, die etwa in Japan schon seit Jahrhunderten verwendet werden. Im 19. Jahrhundert wurde diese Technik in den USA und in Europa bekannt und verbreitete sich zu Beginn des 20. Jh. an der US-amerikanischen Ostküste, wo Velvetone als eines der ersten Unternehmen das Siebdruckverfahren zum Bedrucken von Werbeflächen und Plakaten benutzte. Im Bereich des Textildrucks, wo später auch der Shirt Siebdruck entwickelt wurde, setzte man diese Technik schon bald ein, um Kleidung, Fahnen, Teppiche, Gardinen und andere Arten von Textilien mit den unterschiedlichsten Mustern und Motiven zu verschönern.

Eine moderne Alternative zum Shirt Siebdruck bietet der Digitaldruck für Textilien, doch das Siebdruckverfahren hat auch Vorteile: die Farben sind flexibel einsetzbar und sehr beständig, auch kann eine hohe Dicke der Farbschicht erreicht werden. Und nicht nur als Shirt Siebdruck ist das Verfahren beliebt, vor allem in der Industrie wird es angewendet.

Unser eBook für Sie:

IN 3 SCHRITTEN DIE PASSENDE

TEXTILDRUCKEREI FINDEN!

> mit wertvollen Insider-Tipps
> die häufigsten Fehler und wie man diese vermeidet
GRATIS DOWNLOAD
close-link

In 3 Schritten die passende Textildruckerei finden

eBook mit wertvollen Insider-Tipps!
GRATIS DOWNLOAD
close-link
Click Me