Posted on

Merchandise – Eine Erklärung

Merchandise kommt erst mal allgemein aus dem Englischen – Sprachraum und bedeutet allgemein soviel wie etwas Gewinnbringend zu machen. In diesem Fall ist ja von Band – Merchandise die Rede!

Unter Band – Merchandise verstehen Manager von Solo – Musikkünstlern oder von Musikgruppen die Popularität durch Fanartikel zu steigern. Also indem es dann T-Shirts, Tassen oder Terminkalender zum Beispiel von Michael Jackson. Er ist ja sehr berühmt gerade weil hier das Band – Merchandise von Anfang bis Ende absolut passte und immer noch passt. Denn seine Familie profitiert so makaber es auch klingt, ja heute noch von dieser Band – Merchandise. Wieviel Tassen, Teller, T-Shirts oder original getragene Kleidung von ihm wird denn heute noch verkauft?



Also The King of Pop lebt quasi durch gutes Band – Merchandise weiter.
Es gibt einfach kein besseres Beispiel als den King of Pop um zu zeigen wie nahe gute Musik und gute Band – Merchandise zusammen liegen! Denn Michael Jackson hätte nie alleine nur durch seine Musik so eine Popularität erreichen können. Nein die Fans wollten einen Star – zum Anfassen und Erinnerungen! Und das genau macht Band – Merchandise möglich. Fanartikel die auch nach Konzerten, in Fan – Shops oder nach besonderen Erlebnissen mit den Lieblings – Stars ein besonders Feeling verleihen.

Vom Band – Merchandise haben demnach die Stars etwas, weil die Kasse klingelt und die Fans Artikel, die sie meist untereinander dann gegen viel Geld auch mal zum Verkauf anbieten oder als ehrfürchtiges Heiligtum bezeichnen, das ja niemand anfassen darf. Oder im Falle vom King of Pop, der leider verstarb eben Auktionen wo seine persönlichen Sachen gegen viel Geld versteigert werden. Band – Merchandise lässt Erfolg und Misserfolg oft nahe beieinander liegen. Die Musik ist natürlich nach wie das Zentrum zusammen mit den Musikern. Und das drum herum ist so zusagen die Band – Merchandise. Das Zucker zum Brot so zusagen.

Aber nun noch ein paar interessante Daten zum King of Pop! Wussten Sie dass er es sogar ins Guinness – Buch der Rekorde schaffte? Weil er am meisten für Wohltätige Zwecke gespendet hat.

Aber noch etwas hebt in besonders hervor, nämlich dass er trotz um den Rummel seiner Person nie wirklich abgehoben ist. Er war für seine Fans irgendwie immer greifbar und nahe! Schade dass sich gegen Ende Böswilligkeiten eingeschlichen haben und ihn letzten Endes in einen goldenen Sarg gebracht haben. Band – Merchandise kann auch zum Fluch werden.

Posted on

Textilien mit Siebdruck

Eine wunderschöne Geschenk – Idee zu Weihnachten, Ostern oder anderen Anlässen wären Textilien mit Siebdruck. Bei unterschiedlichen kann man sehr schöne Handtücher, T-Shirts oder andere Textilien mit Siebdruck finden. Natürlich können auch eigene Motive vorgeschlagen werden und von manchen Anbietern werden individuelle Gestaltungen vorgenommen. Da sich dies auch im Preis-/Leistungsverhältnis widerspiegelt, lohnt es sich vorher Angebote ein zu holen und auf Sonderaktionen zu achten.

Im Internet haben sich viele Unternehmen wieder gefunden. Ins besonders auf die Siebdrucke von Textilien spezialisiert.

Hier kann der Kunde in Ruhe auswählen was er möchte und braucht dann eigentlich nur noch das entsprechende Wunsch – Motiv zu mailen. Von Kappe bis hin zu Kapuzen – Pullover ist wirklich alles drinnen. Und der Betrieb zeichnet sich durch qualitatives arbeiten aus und durch kurze Wartezeiten. Maximal 3 – 4 Tage!
Das Verfahren ist relativ schwer zu erklären! Bei diesem Verfahren werden die Druckfarben mit Hilfe eines Gummikratz – Eisens in die Textilien gedrückt und so entsteht nach und nach das Motiv.

Die Stellen wo keine Farbe dran kommen soll, werden abgedeckt. Aufgrund des Druckverfahrens vom Siebdruck auf Textilien, wird es auch als Durchdruck bezeichnet.
Zur Geschichte des Siebdrucks auf Textilien, gibt es auch einiges interessantes zu erzählen! Im Mittelalter gab es eine Schablonen Technik, um Textilien gerade von Edel – Leuten zu verschönern,die der Technik des Siebdruckes auf Textilien ähneln. Im Laufe der Geschichte wurde dieses Verfahren stets verfeinert, maschiniert und verbessert.
Alles im allem bleibt zu sagen, dass man natürlich viele Arten zum verschönern von Textilien in Anspruch nehmen kann und der Siebdruck eben nur eine von vielen Möglichkeiten ist. Aber wer lange etwas haben will, der sollte schon den Siebdruck auf Textilien wählen! Andere Methoden halten eben nicht so lange und sind schnell verblasst.
Wer jetzt so gar nicht auf Geschenke in Textil – Form steht, dem sei gesagt das man mit dem Siebdruck auch andere Materialien bedrucken kann. Zum Beispiel Flaschen! Eine Idee wäre doch eine schöne saubere leer Flasche zu nehmen und Tee zu bereiten. Die Flasche vorher halt mit Zaubertrank oder Stärkungstrank bedrucken lassen. Dann hat man ein Weihnachtsgeschenk mit Symbol Charakter.

Der Siebdruck macht vieles möglich und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Und wem dieses Verfahren zu teuer ist, der kann sich durchaus im Internet auch über alternativen Informieren oder manche Händler vor Ort, lassen manchmal sogar mit sich handeln. Also traut euch und probiert den Siebdruck halt aus.

Fordern Sie mit 2 Klicks ihr individuelles Angebot an:

Jetzt Angebot anfordern

Alternativ können Sie uns natürlich auch gerne anrufen (Hotline 0681 – 965 900 13) oder eine Email an angebot@shirtfabrik24.de schicken.

Posted on

T Shirt bedrucken – ein Fall für die Phantasie!

Schon einmal daran gedacht, wie viel ein T Shirt über Sie selbst aussagt? Wie Sie also, wenn Sie ein T Shirt bedrucken lassen, diese Aussage positiv beeinflussen können? Kleider machen Leute – und ein T Shirt bedrucken lassen – das macht Sie selbst aus! Ob es ein Bandname ist, der Ihre musikalische Vorliebe ausdrückt, das bekannte Herzchen, I love …, eine treffende Karikatur, ein Sinnspruch, ein Tierbild, das Foto Ihres Lieblingsstars, eine kleine Provokation – Sie sind es, der es trägt. Und Sie können es sein, der es entworfen hat! Denn in unseren Zeiten ist ein Einfaches, ein T Shirt zu bedrucken, jedes beliebige Motiv in jeder Farbe auf ein T Shirt zu applizieren. Von Daheim aus, mit Ihrem Computer und den Möglichkeiten, die das Internet bietet.


Das T-Shirt bedrucken als Werbemaßnahme!
Sie planen ein Betriebsfest? Sie möchten irgendwo einen Promotionstand aufbauen? Ihre Angestellten sind ständig in der Öffentlichkeit unterwegs? Nichts Besseres als ein T-Shirt bedrucken. Ihre Mitarbeiter laufen so ständig Werbung für Sie, Ihre Firma, ihre Produkte, Ihr Know-how. Ein T-Shirt bedrucken, das Ihre Crew in der Arbeit trägt, das schafft Zusammengehörigkeitsgefühl, das verbindet. Das macht Laune.


Ein T-Shirt bedrucken als Geschäftsidee!
Wie wäre es mit der Idee, ein T-Shirt zu bedrucken und reich damit zu werden? Könnte sein, Sie haben einen lockeren Spruch erfunden, ein tolles Bild skizziert, zu einem Ereignis, das die Gesellschaft bewegt eine Aussage, die gefällt? Lassen Sie sich die Idee rechtlich sichern, – und dann – T-Shirt bedrucken und ordentlich verdienen. Und das funktioniert nicht nur mit T-Shirts, auch Sweatshirts, Jacken, Anoraks lassen sich bedrucken. Mehr noch, bringen Sie Ihr eigenes Label, Ihre eigene Produktlinie auf den Markt. Indem Sie ein T-Shirt bedrucken lassen, indem Sie Jacken und Accessoires mit Ihrem Emblem versehen!

Ein T-Shirt bedrucken zur Abiturfeier!
Egal welches Fest es ist, ob Kindergeburtstag, Sommerfest, Bierfest, Grillfest, Abiturfeier, Geburtstagsfete. Ein T-Shirt bedrucken kostet nicht viel Geld. Stellen Sie sich den Stolz und die Freude vor, die Ihre Kinder haben, wenn Sie ein T-Shirt bedrucken zum Kinderfest, zur Schulfeier, oder auch nur für den Familienkreis, wenn Sie ein besonderes Unternehmen planen, zum Beispiel der gemeinsame Urlaub. Sie können sich die psychologische Wirkung leicht ausmalen. Das Gemeinschaftsgefühl, das Zusammengehörigkeitsgefühl wird enorm gesteigert, man kann es öffentlich zur Schau tragen, es etwas, auf das man stolz sein kann. Hier, das bin ich – und ich gehöre zu dieser Gruppe! Ich bin Teil einer Gemeinschaft und ich bin stolz darauf! Und es funktioniert so einfach. Einfach ein Motiv aussuchen oder selber gestalten – ein T Shirt bedrucken lassen und ab geht die Post.

T Shirt bedrucken einfach gemacht!
Die moderne Technik macht es möglich, aus Tausenden von Motiven, Vorlagen zu wählen oder Ihre ganz eigene Komposition auf das T Shirt zu bekommen. Wählen Sie die Farbe des T Shirts und die Farbe und Art der Schrift ganz bequem von Ihrem PC aus, bestellen und designen Sie in wenigen Schritten! Von Ihrem Computer aus, im Internet. Easy und ohne Schwierigkeiten. Wer es nicht probiert, ist selber schuld.

Posted on

Mit Textildruck stylishe Klamotten kreieren

Wie wäre es, die eigenen Kleider zu verkaufen? Mit Textildruck durchaus möglich.
Wie aber bekomme ich die Motive auf die Kleidungsstücke? Eignet sich jedes Kleidungsstück? Wo bekomme ich die Motive her und kann ich sie selber erstellen?



Will ich mithilfe des Textildruckes T-Shirt-Shirts, Sweatshirts oder Jacken bedrucken, ist die Voraussetzung ein Motiv, ein Spruch, ein Emblem oder Bild, das ich aufbringen möchte. Hier gibt es die verschiedensten Vorlagen im Internet, tolle Sprüche, abgefahrene Bilder. Die Qualität ist je nach Verfahren dann auch im Preis unterschiedlich. Es gibt verschiedene Methoden des Textildruckes. So zum Beispiel Flex- , Digiflex- und Flockdruck, Siebdruck und Thermosublimationsdruck. Die Textildruckmethode jedoch, der die Zukunft gehört, ist der sogenannte „DTG“ der Direct To Garment-Textildruck. Dieser Textildruckmethode ist digital. Das Kleidungsstück wird direkt bedruckt, der Farbauftrag ist waschbeständig und sehr exakt. Auch Bilder erscheinen sehr intensiv.
Die teuerste Methode ist sicherlich das Aufsticken von Schriftzügen oder Tribals, sie ist jedoch auch für Haltbarkeit. Der Textildruck ist grundsätzlich auf jedem Kleidungsstück möglich, natürlich eignen sich weiße oder unifarbene Flächen von T-Shirts, Sweatshirts, Hemden oder Jacken am Besten.

Wie finde ich das richtige Logo?
Um das richtige Bild oder Logo zu finden, ist es lediglich notwendig, auf die Seiten der Hersteller zu gehen. Hier warten eine Unmenge an Vorlagen und Vorschlägen. Aber auch ein Motiv für den Textildruck selber zu designen, ist überhaupt kein Problem. In der Regel sind auf jedem Rechner Fotobearbeitungsprogramme installiert, mit denen man Fotos bearbeiten, ergänzen, beschriften und verändern kann. So lädt man sich einfach eines der Fotos, für die man sich entschieden hat in diese Software, vergrößert vielleicht noch die Auflösung, wählt einen Bildausschnitt und/oder fügt einen Schriftzug hinzu. Verschiedene, fantastische Schriftarten sind ebenfalls einfach im Netz zu finden. Oder auf den Seiten der entsprechenden Anbieter von Textildruck. Nun lediglich über das bequeme Programm des Textildruck-Portals das fertige Bild hochladen, Auftrag erteilen, fertig.

Textildruck ist die beste Werbung
Einen besseren Werbeträger als mit Textildruck versehene Kleidungsstücke gibt es nicht. Die Textildruck-Werbung wird überall hintransportiert, sie ist überall dabei. Ob im Büro oder in der Freizeit. Sie kann allerorten präsent sein. Auf Präsentationen erhalten die Mitarbeiter entsprechende Jacken oder T-Shirts, die Mitarbeiter in der Fabrikhalle tragen das Emblem der Firma. Textildruck auf entsprechend hochwertigen Kleidungsstücken findet auch in den Alltag Einlass. Auch das Betriebsfest bekommt ganz einfach einen intimen Anstrich, wenn die Angestellten dieselben Sweatshirts tragen, das spricht für die Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen, ist psychologisch sehr wirkungsvoll, Gang und Gebe ím american business.
Textildruck funktioniert auch preiswert. Natürlich ist es möglich, dass man dann Abstriche an der Qualität machen muss, es kann sein, dass die applizierten Farben nach mehrmaligem Waschen verblassen, mehr oder weniger schnell. Hier sollte eine ausgewogene Mischung zwischen Qualität und Preis angestrebt werden.